Weiterbildungsangebote Motorik

Schon bei Turnvater Jahn wurden die Kleinen Spiele als eine „Form des lust- und freudbetonten Spiels benannt, die in anregender und unterhaltender Form, die geistigen und körperlichen Kräfte entwickeln und trainieren sollen.“ (Döbler/Döbler: Kleine Spiele. Berlin, 1989, S.23)

Dass die Kleinen Spiele nicht nur dem kindlichen Gemüte Rechnung tragen, zeigt auch der Spaßfaktor bei Jugendlichen, Eltern und Senioren. Seit Jahrzehnten sind die Kleinen Spiele im Kita-, Schul- und Vereinssport etabliert und dienen vorrangig als Aufwärmspiele, als Spiele zur Förderung des sozialen Verhaltens oder als Heranführung an die Großen Spiele.

Diese Fortbildung richtet sich an alle pädagogischen Fachkräfte, die im Kita- und Schulbereich ein sehr vielseitiges und abwechslungsreiches Repertoire an Spielen aus den verschiedensten Kategorien tagtäglich für ihre Arbeit benötigen. Die Teilnehmer/-innen erhalten neben einem Überblick über die Systematik (Laufspiele, Singspiele, Fangspiele, ...) ausreichende Praxisbeispiele, die in lockerer und spaßiger Atmosphäre  gespielt werden können. Die Verbindung aus ALT und NEU, der geringe Zeitbedarf, der Einsatz von Altagsmaterialien und die direkte Umsetzbarkeit machen diese Fortbildung zu einem "MUSS" für jede pädagogische Fachkraft.